Gabriele Breuer / Das Geheimnis der Sünderin

Jülich, im Jahre 1608. Im Schloss zu Jülich lebt die junge Magd Mia, die nichts mehr liebt, als sich neue Speisen auszudenken, die der Herzog so sehr verehrt. Als jedoch eines Tages ein Giftanschlag auf ihn verübt wird, fällt der Verdacht sofort auf Mia. In ihrer Not flieht sie in die Reichsstadt Köln. Unter den Dieben, Bettlern und Huren lernt sie Adrian kennen und verliebt sich in ihn. Adrian jedoch verbirgt ein schwerwiegendes Geheimnis und schon bald muss Mia erneut vor mächtigen Feinden flüchten, die ihr dicht auf den Fersen sind.

Ist Adrians Liebe tief genug, um ihr auch über die Grenzen der Stadt hinweg beizustehen?
Share on facebook
Teilen auf Facebook
Share on twitter
Teilen auf Twitter
Share on linkedin
Teilen auf Linkdin
Share on pinterest
Teilen auf Pinterest