Charlotte Jacobi / Das Haus der Perlen – Strahlen der Liebe (Perlen-Saga 3): Eine schicksalsvolle Familiensaga im München des 19. und 20. Jahrhunderts

Eine Familiendynastie von Perlenverkäufern
1920: Wegen mangelnder Führungsqualitäten droht der Juwelierfamilie Thomass der Bankrott, die junge Witwe Antonia möchte das Geschäft jedoch noch nicht verloren geben. Sie erkennt, dass schöner Schmuck für die Frauen ihrer Zeit von großer Bedeutung ist – und auch die Perlen wieder Einzug in die Mode finden. Aus dem Nachtleben der Zwanziger entsteht die rettende Idee: Antonia nimmt den Handel mit den Perlenfischern des Bayerischen Walds wieder auf und stellt eigenen Perlenschmuck her. Schnell zeigen sich erste Erfolge, sehr zum Ärgernis eines Konkurrenten, der das Geschäft zu übernehmen hoffte …

Diese Hofjuweliere lieferten die Perlen für die königlich-bayerische Krone!
Erzählt nach der wahren Geschichte des Juweliers vom Münchner Marienplatz: Das Geschäft mit dem Schild »Carl Thomass KG – Hofjuwelier und Goldschmiede« am Münchner Marienplatz lockt noch heute sowohl die Herrschaften der besseren Gesellschaft als auch Touristen aus aller Welt an. Gäste aus Russland, China oder arabischen Ländern wollen edelste Tradition mit nach Hause bringen. Wie das kleine Juweliergeschäft zum Schmucklieferanten des Königs wurde und dass es in Deutschland Perlenfischer gab, erzählt Erfolgsautorin Charlotte Jacobi in ihrer Perlen-Saga.

Nach den Erfolgen »Die Villa am Elbstrand«, »Die Douglas-Schwestern« und »Die Patisserie am Münsterplatz« erzählt die SPIEGEL-Bestsellerautorin Charlotte Jacobi nun die bewegte Geschichte eines Münchner Juweliergeschäfts in drei Generationen und öffnet ein Panorama über zwei Jahrhunderte deutscher Geschichte.
Share on facebook
Teilen auf Facebook
Share on twitter
Teilen auf Twitter
Share on linkedin
Teilen auf Linkdin
Share on pinterest
Teilen auf Pinterest