Felicitas Kind

Hinter Felicitas Kind verbergen sich die Autorinnen Gitta Edelmann und Regine Kölpin. Beide Schriftstellerinnen schreiben in verschiedenen Genres und haben sich auch als Schreibteam einen Namen gemacht. Sie publizieren bereits seit mehreren Jahren als Co-Autorinnen im Geschenkbuchbereich, haben gemeinsam den Weihnachts-Liebesroman „Vom Winter verweht“ (Coppenrath) geschrieben und sind für ihren Kinderkrimi „Johannes Gutenberg und die verschwundenen Lettern“ (Gutenberg-Stiftung) mit dem Bronzenen Homer 2020 ausgezeichnet worden.

Der Autor/IN im NETZ