Birgit Ringlein / Der Duft von Ambra

Dritter Kreuzzug ins Heilige Land im Jahre 1189:
Jezabel, die Tochter eines jüdischen Alchimisten, erlebt während des Kreuzzugs unter Richard Löwenherz nicht nur die Schrecken des Krieges, sondern auch die Magie der ersten Liebe. Obwohl ihre ganze Leidenschaft der Herstellung edler Duftwässer und Lotionen gilt, vermag sie nicht, sich dem Charme des englischen Kreuzritters Henry de Brezé zu entziehen. Eine gefährliche Liebe, beansprucht Sultan Saladin doch nicht nur ihre Kenntnisse über die geheimnisumwitterten Stoffe Ambra und Moschus für sich selbst. Nach der Zerstörung von Akkon muss Jezabel fliehen und wird von Henry getrennt. Ihr Weg führt die junge Alchimistin übers Mittelmeer an die Küste Italiens. Mit einer kleinen Schar Vertrauter zieht sie über die Alpen bis in die Handelsstadt Nürnberg. Dort hofft sie, eine zweite Heimat zu finden und sich mit Hilfe ihres geheimen Wissens um die Herstellung kostbarsten Parfüms ein neues Leben aufzubauen.
Doch auch im Reich des Stauferkönigs Heinrich VI. kann Jezabel den englischen Kreuzritter nicht vergessen. Wird es ihr gelingen, ihren Geliebten wiederzufinden?
Share on facebook
Teilen auf Facebook
Share on twitter
Teilen auf Twitter
Share on linkedin
Teilen auf Linkdin
Share on pinterest
Teilen auf Pinterest